Aktuelles
Understanding Japan

seit 2013

Sponsor des Haltinger Judo Vereins

Seit 2013 unterstützt Understanding Japan die Judokas in Haltingen (bei Basel) nicht nur finanziell sondern auch durch japanische Aktivitäten (z.B. Origami falten und japanische Judo- Schriftzeichen schreiben bei Wettkämpfen) und leistet somit einen kleinen Beitrag dazu die japanische Kultur bei Kindern und Jugendlichen zu bekannter zu machen. www.judo-haltingen.de

Januar 2012

Japan steht im Zentrum des Interesses am Hebel Gymnasium

Kurzvortrag über Japan Ulrike Fröhlich von Understanding Japan - Fröhlich Managementberatung war am 15. Dezember zu Gast bei Schülern des Hebel Gymnasiums in Lörrach. 18 Schüler aus der Kursstufe 1 beschäftigten sich mit dem Thema Japan. Um einen Überblick über Japan und dem Leben in Japan zu erhalten, luden die Schüler Frau Ulrike Fröhlich, Managementberaterin für Japan, zu sich in das Gymnasium ein. Die Schüler lernten in einem Kurzvortrag neben allgemeinen Fakten über Japan auch die typischen Meilensteine im Leben eines Japaners kennen. Anhand dieser Meilensteine, wie Geburt, Schule, Universität, Eintritt in das Arbeitsleben bis hin zum Älter werden, wurde das Leben in Japan und deren Herausforderungen für die Zukunft erklärt. Zum Abschluss posierten die Teilnehmer noch wie typische Japaner für das Gemeinschaftsfoto

Juli 2011

Kulturvermittlung auch für die Kleinen

Projekt International im Kindergarten Kirschenstrasse / Weil am Rhein

Anfang 2011 habe ich gemeinsam mit Erziehern und anderen Eltern im Kindergarten Kirschenstrasse / Weil am Rhein das „Projekt International“ ins Leben gerufen, in dem Eltern den Kindern einmal im Monat ein Land vorstellen, zu dem sie einen besonderen Bezug haben (z.B. haben dort gelebt, sind dort aufgewachsen, etc.). Die Idee war zum einen den Kindern verschiedene Länder und Kulturen vorzustellen und sie interkulturell zu sensibilisieren und zum anderen auch den Eltern, die nicht aus Deutschland kommen, eine einfache Möglichkeit zu bieten sich zu engagieren und sich damit in die Gemeinschaft einzubringen. Bisher konnten wir seit Januar 8 Länder (Japan, albanischer Kulturkreis, Türkei, Großbritannien, Niederlande, Italien, Ecuador und Frankreich) anhand von Diashows, Spielen, Musikinstrumenten und Liedern vorstellen. Das Projekt lief so erfolgreich, dass wir in den letzten beiden Monaten sogar je 2 Länder behandelten. Die Idee verschiedene Länder im Kindergarten vorzustellen kam durch meine frühere Arbeit in der Präfekturverwaltung von Nagano/Japan. Dort waren Kindergarten- und Schulbesuche ein kleiner Bestandteil meiner Arbeitsaufgaben und ich merkte wie schnell und einfach man Kinder für andere Kulturen begeistern kann. Nachdem ich bereits japanischen Kindern von dem Leben der Kinder in Deutschland erzählt habe, wollte ich dies nun auch umgekehrt tun und den Kindern hier Japan etwas näher bringen. Ich selbst als Initiatorin dieses Projekts kann mit dieser Art von ehrenamtlicher Arbeit mein eigentliches Ziel Kulturen zusammenzubringen nicht nur für Erwachsene sondern auch für Kinder verwirklichen.

Vortrag "JET - gelebter Kulturaustausch als Weg in die Selbständigkeit?" an der

Japanischen Botschaft in Berlin

Im Oktober 2010 habe ich einen Vortrag "Seitenwechsel - von Vorträgen über Deutschland zur Japanberatung" an der japanischen Botschaft in Berlin gehalten. Ich selbst habe von 1998 bis 2000 im JET Programm (Japan Exchange and Teaching Program) gearbeitet. Durch diese Arbeit als Angestellte in einer japanischen Behörde habe ich viele wichtige Erfahrungen für meine Tätigkeit als Beraterin sammeln können. Allen Studenten, die sich mit Japan beschäftigen, kann ich das JET Programm wärmstens empfehlen. Möchten Sie mehr über das JET Programm erfahren? Dann klicken Sie hier.

Presseartikel- News

Erschienen am 22. November 2011 in der Badischen Zeitung

Hilfestellung für Firmen

Neues Angebot für Betriebe: Fröhlich Managementberatung. WEIL AM RHEIN (BZ). Ulrike Fröhlich erweitert ihre Japanberatung "Understanding Japan" um weitere Beratungsschwerpunkte. Neu sind Qualitäts- und Diversity-Management sowie allgemeines Coaching. Fröhlich Managementberatung will dabei helfen, versteckte und nicht genutzte Potenziale aufzudecken und zu nutzen. Da die Mitarbeiter das zentrale Element in Unternehmen seien, bietet Fröhlich auch Coaching an. Als Berater sind Ulrike und Karlheinz Fröhlich tätig. Ulrike Fröhlich studierte Japanologie, Volkswirtschaftslehre und Soziologie, lebte drei Jahre in Japan und ist seit 2006 Coach und Trainerin. Weitere Infos: http://www.froehlich-managementberatung.com und http://www.understanding- japan.de Link: http://www.badische-zeitung.de/weil-am-rhein/hilfestellung-fuer-firmen--52226158.html

Aktuelles von Understanding Japan:

Tätigkeiten und Veranstaltungen rund um das Thema Japan

© Ulrike Fröhlich 2017
Understanding Japan - Fröhlich Management Beratung  understanding-japan@email.de Tel: 0049-(0)7621-5501882 Wir auf Facebook      ,  Xing        ,LinkedIn       , Google+    
.

28. Juli 2017 in Bad Säckingen / Konzertmuschel im Schlosspark

Öffentlicher Vortrag: „Japan besser verstehen - zu Gast in einem fernen Land“

Andere Länder - andere Sitten. Wer nach Japan reist, betritt ein hoch hochtechnisiertes, oft großstädtisches Umfeld, nicht unähnlich unseren Ballungszentren. Umso überraschender sind so manche Unterschiede in Puncto Verhalten, die sich bald auftun. Hierzu fand in entspannter Atmosphäre in der Bad Säckingener Konzertmuschel ein Vortrag statt zu dem knapp 30 Personen erschienen. Dieser Vortrag richtete sich an Reisende, die in Japan Urlaub machen. Die Veranstaltung wurde von der  Japanischen Gesellschaft in Bad Säckingen organisiert.

Mai 2017

EU-Japan Centre: Workshop in Lissabon/Portugal

Am 17. Mai 2017 fand in Portugal in Kooperation mit dem EU-Japan Centre ein “Cross-Cultural Workshop Japan” statt. Am Workshop nahmen portugiesische Unternehmer teil, die sich entweder für einen Markteintritt in Japan interessierten oder schon Kunden auf dem japanischen Markt betreuen. Die Branchen reichten über Wein, Marmor bis hin zu Automobil und erneuerbare Energien. Die Veranstaltung wurde vom EU - Japan Centre organisiert. Als Expertin sprach Ulrike Fröhlich. Mehr dazu unter: EU-Japan Centre (Brüssel) Im September werden weitere Workshops in Kooperation mit dem EU-Japan Centre dieser Art in Wien und Linz stattfinden. Anmeldung und weitere Informationen hier.
 by Regine Haußmann
 by Regine Haußmann

Vortrag: „Business Obento - A brief guide to Japanese work culture“

18. September 2017 bei den Business Professional Women in Basel (Teufelhof)

The cultural differences between Europe and Japan couldn't be bigger. We have such different perspectives, especially in how we communicate and how we do business. This 1h speech will use the Japanese O-Bento (lunch box) to explain how business is done in Japan. More information and tickets are available  here…. Link to the organizer: BPW Anglo Basel

Japan Workshops in Wien und in Linz

„Japanese Business Culture“ und „3 Steps to Japan“

am 12. /13. 09. in Wien und am 14.09. in Linz

in Kooperation mit dem EU-Japan Centre und WKO Wien, WKO Oberösterreich